KOBAU Polypropylen-Vlies WO 50 dient zur Armierung und Verstärkung von niedrigviskosen Werkstoffen zur Bodenbeschichtung. Weiterhin wird die Schichtdicke derartiger Systeme erhöht. Besonders im Bereich von Wandauf- und -abkantungen, Ecken, Durchdringungen wird somit die Sicherheit der Abdichtung gewährleistet. KOBAU Polypropylen-Vlies WO 50 ist ein Spinnvlies aus Endlosfasern, die thermisch fixiert sind. KOBAU Polypropylen-Vlies WO 50 ist wasserfest, witterungs- und chemikalienbeständig und besitzt eine gute Anschmiegung um Ecken und Kanten.

 

Pik Armierung Verstaerkung    
       

 

 

Innen und außen einsetzbar.

technisches merkblatt pdf 

zur Produktübersicht

 

 

Verarbeitung

Product270smallUntergrund gemäß den Anforderungen des Herstellers der Beschichtungsstoffe vorbereiten. Anschließend Beschichtungsmaterial nach Herstellervorschrift auftragen. KOBAU Polypropylen-Vlies WO 50 von der Rolle oder als Zuschnitt in die noch nasse Beschichtung falten- und blasenfrei einbetten. Je nach Werkstoffart Flächen nach Trocknung in ein oder mehreren Arbeitsgängen überarbeiten.


Produktangaben

Technische Daten  
Qualität PP-Filament
Farbton naturweiß
Verfestigung thermisch
spezifisches Gewicht nach DIN 53854 ca. 50 g/m²
Dicke ca. 300 µm
Höchstzugkraft längs
ca. 115 N
Höchstzugkraft quer
ca. 90 N
Dehnung längs ca. 95%
Dehnung quer ca. 95%
   
Lieferform  
Rollen der Abmessung:


1,00 m x 50 m
(weitere Abmessungen auf Anfrage)
   
Arbeitsgeräte  
  • Rolle, Pinsel oder Spritzgerät
   
Materialbedarf  
  • Einbettungsmaterial gemäß Anforderungen und Vorgaben des Herstellers

 

 

Lagerung

 

trocken, kühl, in geschlossenen Räumen

 

 

Hinweis

 

Weiterführende Arbeiten unter Beachtung der jeweiligen Herstellervorschriften verrichten.

 

Vorstehende Angaben entsprechen dem derzeitigen Stand der Entwicklung. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Da die Anwendung und Verarbeitung unserer Produkte außerhalb unseres Einflusses liegen und wechselnde Gegebenheiten bei Anwendung, Arbeitsweisen und Werkstoffen eine Abstimmung auf die jeweiligen Arbeitsverhältnisse erfordert, kann eine Rechtsverbindlichkeit aus diesen technischen Informationen nicht abgeleitet werden. Mit dieser Ausgabe verlieren frühere technische Merkblätter ihre Gültigkeit.


zur Produktübersicht

Tags: Armierung und Verstärkung von Anstrich und Beschichtungswerkstoffe